Cashcode:
Cashcode aus dem Buch
Beliebteste Beiträge
0 94
Eine Immobilie kostet Geld, das ist klar. Monat für Monat, Jahr für Jahr. Nur: Das gleiche gilt natürlich auch für Ihre Miete. Jeden Monat überweisen Sie eine ordentliche Stange Geld an Ihren Vermieter – ohne, dass Sie davon jemals einen Cent wiedersehen werden. Wenn Sie also ein gewisses Eigenkapital aufbringen können, ist bei den aktuell extrem niedrigen Zinsen die...
mehr lesen
0 91
In Deutschland gibt es gar nicht mal so wenige Millionäre. Ungefähr eine Million Menschen sind es, die eine Million Euro oder mehr Vermögen besitzen. Wenn Sie unsere Online-Tipps beherzigen, und die Formel zum Reichwerden aus dem Buch: Die Millionärsformel anwenden, können Sie es ebenfalls bis zum Millionär schaffen.Reichwerden beginnt im Kopf. Es ist keine Frage der Einkommenshöhe oder der...
mehr lesen
0 91
Wissen Sie, was Sie ausgeben, oder schätzen Sie noch?"Wo ist nur all das Geld geblieben?", fragt sich so mancher am Monatsende, wenn auf dem Konto mal wieder Ebbe herrscht. Miete, Strom, Internet, Handy, Einkaufen, Tanken … das muss ja alles sein, oder? Und zwischendurch mal einen Kaffee to go, ein Ticket fürs Konzert oder ein schickes Dinner wird man...
mehr lesen
0 88
Sie wollen das Beste für Ihr Kind? Dann sollte es für Sie selbstverständlich sein, Ihren Kindern die wichtigsten Dinge im Umgang mit Geld beizubringen. Denn Geld ist leider kein Schulfach. Diese Lücke sollten Sie füllen, denn Geld ist ein wichtiger (wenn auch nicht der wichtigste) Faktor im Leben Ihrer Kinder. Am besten sollten Sie bereits damit beginnen, wenn die...
mehr lesen
0 87
2015 war das Jahr der weltweiten Höchststände bei Aktienindizes. Aber wie geht es weiter? Lohnt sich jetzt noch ein Einstieg oder droht ein Absturz?Viele von Ihnen, die von neuen Höchstständen an den Aktienmärkten in der Zeitung lesen, mögen wünschen, dass sie schon vor einigen Jahren in den Aktienmarkt eingestiegen wären. Aber warum sind Sie es nicht? Der Grund des...
mehr lesen
0 89
Gehören Sie auch zu den Menschen, bei denen der eine oder andere Euro zuweilen recht locker sitzt? Mal eben einen Kaffee zum Mitnehmen, schnell noch eine Bratwurst auf die Hand oder ein belegtes Brötchen vom Kiosk oder Bäcker zum Frühstück? Wenn Ihnen das bekannt vorkommt, sollten Sie sich mit dem sogenannten Latte-Faktor beschäftigen. Geprägt hat den Begriff der US-amerikanische...
mehr lesen
0 128
Die meisten Menschen – wahrscheinlich auch Sie – werden es kaum schaffen, sich gegen jedes Risiko ausreichend zu versichern. Wie so oft im Leben gilt es auch hier, Prioritäten zu setzen. Um Sie selbst und/oder Ihre Angehörigen beziehungsweise Hinterbliebenen abzusichern, sollten Sie sich auf jeden Fall gegen den finanziellen Verlust bei einem Einkommensausfall absichern, der durch Ableben oder Krankheit...
mehr lesen

NEUESTE BEITRÄGE

0 46
Niemand will, dass ihm etwas Dummes passiert. So wie sich keiner absichtlich den Fuß bricht oder auf die Lippe beißt, fügt auch kaum jemand vorsätzlich einem Anderen Schaden zu. Aber es gibt Pech – und wenn es Sie treffen sollte und Sie sich dagegen nicht abgesichert haben, bleibt das Pech in Form horrender Schulden womöglich für den Rest Ihres...
mehr lesen